2021 ADAC Sommerreifentest - 225/50 R17

Test-Zusammenfassung
Best tyre for dry roadsPirelli Cinturato P7 C2
Michelin Primacy 4
Best tyre for wet roadsFalken Azenis FK510
Semperit Speed Life 3
The best tyre overallFalken Azenis FK510
The lowest fuel useViking Protech Newgen
The lowest wearSemperit Speed Life 3
Michelin Primacy 4
ESA Tecar Spirit Pro
The quietest tyreSava Intensa UHP 2
Nachdem der ADAC bereits 2021 den ADAC 16 " -Reifentest veröffentlicht hat, hat er auch seinen etwas sportlicheren Sommerreifentest 225/50 R17 veröffentlicht.

Während der 16 "-Test Verschleißdaten erhielt, haben wir für diesen Test Nassbremsdaten und der Bereich zwischen dem Besten und dem Schlechtesten ist größer als je zuvor!

Es ist nicht überraschend, dass die Reifen, die während des Nassbremstests gut abschnitten, auch in den nachstehenden Gesamtergebnissen gut abschnitten. Der beste Testreifen im Test war der Falken Azenis FK510. Dieser Reifen hat seit seiner Veröffentlichung eine gute Leistung erbracht und sich als einer der besten bei allen Nasstests erwiesen. Außerdem ist er einer der leisesten Reifen im Test, was bedeutet, dass der FK510 ein ausgezeichneter "Comfort Bias Performance" -Reifen ist.

Der zweite Platz ging an den Continental Premium Contact 6. Wie in unseren eigenen Tests stellte ADAC fest, dass der PremiumContact 6 bei Trockenheit und Nässe einen hervorragenden Grip bietet, kombiniert mit präziser Lenkung und geringem Kraftstoffverbrauch.

Der letzte Podiumsplatz ging an die Kumho Ecsta PS71. In den letzten zwei Jahren hat die PS71 nicht die besten Ergebnisse erzielt. Wir gehen daher davon aus, dass der Reifen in der Mitte des Lebens aktualisiert wurde, was die Leistung verbessert hat, da er als einer der besten im Aquaplaning eingestuft wurde und sehr gut ist im trockenen und nassen.

Der Bridgestone Turanza T005, der Michelin Primacy 4 und der Dunlop SportMaxx RT2 belegen jeweils den vierten, fünften und sechsten Platz und zeigen auf trockenen Straßen eine sehr gute Leistung. Wie üblich zeigte der Michelin den geringsten Verschleiß der Gruppe.

Die letzte bemerkenswerte Leistung ist leider der letzte Platz Firestone RoadHawk. Dieser Reifen hatte eine sehr schwache Leistung bei Nässe, was verwirrend ist, da er im diesjährigen 16 "Auto Bild-Bremstest einer der besten war. Wenn wir Neuigkeiten von Firestone erhalten, werden wir diesen Artikel aktualisieren.

Nasses Bremsen

Die Continental-eigene Marke Semperit und Continental selbst dominierten das Nass-Nass-Bremsen, dicht dahinter der Falken Azenis FK510. Der Unterschied zwischen dem besten und dem schlechtesten Reifen im Test betrug 7 Meter von nur 80 km / h, was mit ziemlicher Sicherheit der Unterschied zwischen sicherem Anhalten und Abschreiben eines Autos ist!

Ergebnisse

ADAC wendete die folgende Bewertungsgewichtung auf die Gesamtergebnisse an: Trocken 20% / Nass 40% / Lärm 10% / Kraftstoff 10% / Verschleiß 20%

1st: Falken Azenis FK510

Falken Azenis FK510
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/69
  1. Total: 45.6
  2. Dry: 8.2
  3. Wet: 8
  4. Rolling Resistance: 7.2
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 8
  7. Overall: 7.8
Sehr ausgewogen, Bestnoten bei Nässe, sehr gut bei trockenen Straßen.
Etwas höherer Kraftstoffverbrauch.
Der Falken FK510 eignet sich hervorragend für Trockenheit und Nässe. Im Trockenen glänzt es mit guter Präzision und kurzen Bremswegen und bietet eine hervorragende Kontrolle in allen Situationen bei Nässe. Es ist auch einer der leisesten Reifen im Test.

Beurteilungen lesen

2nd: Continental Premium Contact 6

Continental Premium Contact 6
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/72
  1. Total: 45.4
  2. Dry: 7.8
  3. Wet: 7.8
  4. Rolling Resistance: 8.4
  5. Noise: 5.8
  6. Wear: 8
  7. Overall: 7.6
Sehr ausgewogen, besonders gut bei Nässe, gut auf trockenen Straßen, geringer Kraftstoffverbrauch.
Der Continental PremiumContact 6 ist ein wandausgeglichener Reifen, der beim Trockenbremsen extrem stark ist. Bei Nässe ist es eines der besten im Test, wie bei Trockenheit, mit präziser und kontrollierbarer Lenkung. Sehr guter Kraftstoffverbrauch und guter Verschleiß.

Beurteilungen lesen

3rd: Kumho Ecsta PS71

Kumho Ecsta PS71
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/72
  1. Total: 43.4
  2. Dry: 7
  3. Wet: 7.6
  4. Rolling Resistance: 7.8
  5. Noise: 5.6
  6. Wear: 8
  7. Overall: 7.4
Sehr ausgewogen, besonders gut bei Nässe.
Der Kumho Ecsta PS71 ist der beste Reifen im Aquaplaning-Test, hat aber nur eine durchschnittliche Nassbremsung. Im Trockenen ist es ein stabiler Reifen. Durchschnittlicher Lärm, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß.

Beurteilungen lesen

4th: Bridgestone Turanza T005

Bridgestone Turanza T005
  • 225/50 R17
  • EU Label: B/A/72
  1. Total: 41.2
  2. Dry: 7.6
  3. Wet: 7
  4. Rolling Resistance: 7.6
  5. Noise: 5
  6. Wear: 7
  7. Overall: 7
Gut auf trockenen Straßen.
Leicht hoher Verschleiß.
Der Bridgestone Turanza T005 ist im Trockenen stark mit kurzen Bremswegen und präzisem Kurvenverhalten. ADAC beschreibt es als "unauffällig" bei Nässe, es ist in keiner Kategorie herausragend, aber auch nicht schlecht. Der T005 hat im Test das lauteste Passby-Geräusch und einen leicht hohen Kraftstoffverbrauch und Verschleiß.

Beurteilungen lesen

5th: Michelin Primacy 4

Michelin Primacy 4
  • 225/50 R17
  • EU Label: B/A/68
  1. Total: 45.2
  2. Dry: 9
  3. Wet: 6.6
  4. Rolling Resistance: 8
  5. Noise: 6
  6. Wear: 9
  7. Overall: 6.6
Bestnoten im trockenen, besten Verschleiß beim Test.
Leichte Schwäche bei Nässe.
Der Michelin Primacy 4 ist ein Spezialist für trockene Bedingungen mit guter Trockenbremsung und präziser Lenkung und Handhabung. Der Primacy 4 verliert bei Nässe Punkte mit schwachem Aquaplaning-Widerstand, hat aber immer noch eine gute Nassbremsung. Durchschnittlicher Straßenlärm, aber geringster Verschleiß beim Test.

Beurteilungen lesen

6th: Dunlop SportMaxx RT 2

Dunlop SportMaxx RT 2
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/68
  1. Total: 42.6
  2. Dry: 8.4
  3. Wet: 6.4
  4. Rolling Resistance: 8
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 7
  7. Overall: 6.4
Besonders gut auf trockenen Straßen.
Leicht erhöhter Verschleiß, leichte Schwäche bei Nässe.
Der Dunlop Sport Maxx RT2 ist ein weiterer Trockenspezialist mit präzisem Handling und gutem Grip. Der Sport Maxx RT2 ist bei Nässe weniger ausgeglichen, hat eine gute Aquaplaning-Beständigkeit, aber der Grip und das Handling sind nur durchschnittlich. Geringe Innengeräusche und geringer Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

7th: ESA Tecar Spirit Pro

ESA-Tecar Spirit Pro
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/72
  1. Total: 43.2
  2. Dry: 6.4
  3. Wet: 7.4
  4. Rolling Resistance: 7.8
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 9
  7. Overall: 6.4
Sehr geringer Verschleiß, gut bei Nässe.
Schwäche im Trockenen.
Der ESA + TECAR Spirit Pro hat die seltsame Kombination von Ergebnissen, dass er bei Verschleißtests ausgezeichnet ist, bei Nässe sehr gut, aber aufgrund seiner Trockenleistung abgewertet wird. Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch bei gutem Geräuschpegel.

Beurteilungen lesen

8th: Nexen N Fera Sport SU2

Nexen N Fera Sport SU2
  • 225/50 R17
  • EU Label: E/A/71
  1. Total: 41.6
  2. Dry: 8.2
  3. Wet: 6.4
  4. Rolling Resistance: 7.2
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 7
  7. Overall: 6.4
Sehr gut im Trockenen.
Leicht hoher Verschleiß, erhöhter Kraftstoffverbrauch und schwach bei Nässe.
Nexen scheint sich beim Nexen N'Fera Sport auf trockene Leistung konzentriert zu haben, da das Testauto präzise mit hohem Grip fährt. Der N'Fera Sport konnte nur bei Nässe ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen, da er bei nassem Handling frühzeitig den Halt verliert. Es ist unauffällig, wenn es um Lärm geht, aber es ist eines der schlechtesten beim Test auf Kraftstoffverbrauch. In der Mitte des Feldes wird der Verschleißtest durchgeführt.

Beurteilungen lesen

9th: Pirelli Cinturato P7 C2

Pirelli Cinturato P7 C2
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/71
  1. Total: 43.6
  2. Dry: 9
  3. Wet: 6.4
  4. Rolling Resistance: 7.6
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 8
  7. Overall: 6.4
Bestnoten auf trockenen Straßen.
Schwäche bei Nässe.
Der Pirelli Cinturato P7 C2 überzeugt mit maximaler Leistung auf trockenen Straßen, aber nur bei Nässe mit einem zufriedenstellenden Ergebnis, obwohl er eine gute Aquaplaning-Beständigkeit aufweist. Geringe Innengeräusche, überdurchschnittlicher Verschleiß, aber leicht hoher Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

10th: Semperit Speed Life 3

Semperit Speed Life 3
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/72
  1. Total: 43.2
  2. Dry: 6.2
  3. Wet: 8
  4. Rolling Resistance: 7.6
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 9
  7. Overall: 6.2
Bestnoten bei Nässe, Bestnoten für Verschleiß.
Schwäche im Trockenen.
Der Semperit Speed-Life 3 ist ein Nassspezialist mit der kürzesten Nassbremsung, jedoch fühlt sich das Auto im Trockenen mit plötzlichem Übersteuern bei plötzlichen Manövern ungenau an. Einer der niedrigsten Verschleißwerte beim Test, unauffällige Geräusche und der Kraftstoffverbrauch im Midpack runden die Ergebnisse des Speed-Life 3s ab.

Beurteilungen lesen

11th: Kleber Dynaxer HP4

Kleber Dynaxer HP4
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/69
  1. Total: 40.6
  2. Dry: 7.4
  3. Wet: 5.8
  4. Rolling Resistance: 8.4
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 7
  7. Overall: 5.8
Gut im trockenen, niedrigen Kraftstoffverbrauch.
Leicht hoher Verschleiß, Schwäche bei Nässe.
Der Kleber Dynaxer HP4 ist auf trockenen Straßen gut ausbalanciert, bietet guten Grip, Kontrolle am Limit und kurze Trockenbremswege. Leider punktet der Dynaxer 4 bei Nässe nicht mit überdurchschnittlichem Ergebnis und schlechtem Nassgriff. Durchschnittlicher Geräuschpegel, aber etwas besser als der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

12th: Sava Intensa UHP 2

Sava Intensa UHP 2
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/71
  1. Total: 41.2
  2. Dry: 8
  3. Wet: 5.8
  4. Rolling Resistance: 7.8
  5. Noise: 6.8
  6. Wear: 7
  7. Overall: 5.8
Gut im trockenen, relativ leisen Außengeräusch.
Leicht hoher Verschleiß, Schwäche bei Nässe.
Der Sava Intensa UHP2 ist ein weiterer Reifen, der bei Nässe gut, bei Nässe schwach ist. Guter Komfort als leisester Reifen im Test, aber schlechte Verschleißergebnisse.

Beurteilungen lesen

13th: Giti GitiPremium H1

GiTi GitiPremium H1
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/69
  1. Total: 40
  2. Dry: 8.4
  3. Wet: 5.4
  4. Rolling Resistance: 7.8
  5. Noise: 6
  6. Wear: 7
  7. Overall: 5.4
Auf trockenen Straßen relativ gut.
Leicht erhöhter Verschleiß, schwach bei Nässe.
Das Giti GitiPremium H1 weist den größten Unterschied zwischen trockener und nasser Leistung auf. Es fährt sicher im Trockenen, mit beeindruckendem Kurvengriff, aber durchschnittlichem Bremsen. Bei Nässe hat es eine erhebliche Schwäche mit langem Nassbremsen und ungenauem Feedback. Durchschnittlicher Straßenlärm und Kraftstoffverbrauch. Dieser Reifen wurde bereits durch den GitiSynergy H2 ersetzt.

Beurteilungen lesen

14th: Laufenn S Fit EQ+

Laufenn S Fit EQ Plus
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/72
  1. Total: 38.6
  2. Dry: 7
  3. Wet: 5.4
  4. Rolling Resistance: 7.6
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 7
  7. Overall: 5.4
OK im Trockenen.
Hoher Verschleiß, schwach bei Nässe.
Der Laufenn S-Fit EQ + LK01 ist beim Trockenbremsen in Ordnung, aber leider hat der S-Fit EQ + eine geringe Seitensteifigkeit, was bedeutet, dass das trockene Handling darunter leidet. Lange Bremswege bei Nässe und schlechtes Handling bei Nässe führen dazu, dass dieser Reifen insgesamt schlecht abschneidet.

Beurteilungen lesen

15th: Barum Bravuris 5HM

Barum Bravuris 5HM
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/72
  1. Total: 37
  2. Dry: 5.2
  3. Wet: 5.2
  4. Rolling Resistance: 8.4
  5. Noise: 5
  6. Wear: 8
  7. Overall: 5.2
Geringer Kraftstoffverbrauch.
Trocken und nass schwach.
Der Barum Bravuris 5HM ist der schlechteste Reifen beim Trockenbremsen und bei Nässe sehr schwach. Es hat einen sehr geringen Kraftstoffverbrauch und ist etwas besser als der durchschnittliche Verschleiß.

Beurteilungen lesen

16th: Viking Protech Newgen

Viking Protech Newgen
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/B/72
  1. Total: 38.2
  2. Dry: 5.4
  3. Wet: 5
  4. Rolling Resistance: 8.8
  5. Noise: 6
  6. Wear: 8
  7. Overall: 5
Sehr geringer Kraftstoffverbrauch.
Trocken und nass schwach.
Der Viking ProTech NewGen hat eine schlechte Trockenbremsung und ein uneinheitliches Trockenhandling. Es hat einen schlechten Nassgriff mit und Übersteuerungsbalance. Durchschnittliches Geräusch, aber vergleichsweise geringer Verschleiß und sehr geringer Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

17th: Firestone RoadHawk

Firestone RoadHawk
  • 225/50 R17
  • EU Label: C/A/72
  1. Total: 31.8
  2. Dry: 6.4
  3. Wet: 2.2
  4. Rolling Resistance: 8
  5. Noise: 6
  6. Wear: 7
  7. Overall: 2.2
Geringer Kraftstoffverbrauch.
Schwach im Trockenen, sehr schwach im Nassen, starker Verschleiß.
Der Firestone Roadhawk kommt als letzter im Test. Es hat eine durchschnittliche Trockenleistung, aber eine sehr schwache Nassleistung in allen Tests. Durchschnittliches Geräusch und hoher Verschleiß beeinträchtigen den Firestone ebenfalls, weisen jedoch einen geringen Rollwiderstand auf.

Beurteilungen lesen

Ähnliche Reifentests




Discussion:

comments powered by Disqus