2021 ADAC Sommerreifentest - 205/55 R16

Test-Zusammenfassung
Best tyre for dry roadsMaxxis Premitra HP5
Best tyre for wet roadsContinental Premium Contact 6
The best tyre overallContinental Premium Contact 6
Semperit Speed Life 3
The lowest fuel useKumho Ecsta HS51
BFGoodrich Advantage
The lowest wearGoodyear EfficientGrip Performance 2
The quietest tyreFulda EcoControl HP2
Pirelli Cinturato P7 C2
Uniroyal RainSport 5
Nokian WetProof
Für die ADAC-Sommerreifentests 2021 wählte die deutsche Organisation die beliebten Sommerreifengrößen 205/55 R16 und 225/50 R17 aus.

Wie bei ADAC-Tests üblich, werden nur wenige Rohdaten bereitgestellt. Stattdessen bewerten die Tester jeden Reifen mit einer Punktzahl. In diesem Jahr erhalten wir jedoch Verschleißdaten (unten) und sogar einige subjektive Gedanken der Tester zu den Reifen, was eine hervorragende Ergänzung darstellt .

Wie beim 18-Zoll-ADAC 2020 hat Continental mit dem PremiumContact 6 den ersten Platz belegt. Wie wir festgestellt haben, ist dieser Reifen bei Trockenheit und Nässe hervorragend und bietet unter allen Bedingungen ein scharfes Handling und vorhersehbares Verhalten. Der Verschleiß, bei dem der Reifen 2020 Zweiter wurde , ist etwas zurückgegangen, da der Reifen nur in der Mitte des Packs platziert ist.

Der neue Semperit Speed-Life 3 belegt einen starken zweiten Platz. Mit den Gesamtergebnissen und Testernotizen ist der neue Reifen fast gleichauf mit dem Testgewinner Continental, was angesichts der Marke und des Herstellers Semperit von Continental ein interessantes Ergebnis ist.

Dritter und vierter Platz für den Bridgestone Turanza T005 und die Goodyear EfficientGrip Performance 2. Der Bridgestone schnitt in allen Kategorien gut ab, mit Ausnahme von Mid-Pack-Verschleiß und leicht lautem Außengeräusch, während der Goodyear bei Nässe gut war und einen geringen Rollwiderstand aufwies bei weitem der beste Verschleiß beim Test, wurde aber aufgrund schlechter trockener Handhabung herabgestuft.

Andere bemerkenswerte Ergebnisse waren gute Leistungen von Pirelli und Nokian, aber beide wurden wegen sehr schlechten Verschleißes stark herabgesetzt, und der Uniroyal RainSport 5 kämpfte erneut im Trockenen und im Verschleiß.

Wie immer bei Reifentests hatten die beiden billigsten Reifen mit Abstand die schlechtesten Ergebnisse, wobei der neu getretene King Miller eine schlechte Leistung erbrachte.

Tragen

Der Unterschied zwischen den besten und den schlechtesten Reifen beim Verschleißtest betrug über 100%! Es wurde vorausgesagt, dass der Nokian Wetproof nur 24.800 km (15.410 Meilen) lang hält, während der Goodyear EfficientGrip Performance 2 für riesige 55.300 km (33.120 Meilen) gut sein sollte. Es ist eine Schande, dass es in diesem Test kein Michelin gab, da es interessant gewesen wäre zu sehen, wer zwischen den beiden Verschleißmeistern Goodyear und Michelin gewinnen würde.

Ergebnisse

ADAC wendete die folgende Bewertungsgewichtung auf die Gesamtergebnisse an: Trocken 20% / Nass 40% / Lärm 10% / Kraftstoff 10% / Verschleiß 20%

1st: Continental Premium Contact 6

Continental Premium Contact 6
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/71
  1. Total: 43.8
  2. Dry: 8
  3. Wet: 8.4
  4. Rolling Resistance: 7
  5. Noise: 5.8
  6. Wear: 7
  7. Overall: 7.6
Gut ausbalancierte Sommerreifen mit Bestnoten bei Nässe, sehr gut auf trockenen Straßen.
Leicht hoher Kraftstoffverbrauch.
Der Continental PremiumContact 6 gehört zu den besten auf trockenen Straßen, mit präziser Lenkung und guter Kontrolle. Bei Nässe war der PremiumContact 6 der beste Reifen im Test und hat einen geringen Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

2nd: Semperit Speed Life 3

Semperit Speed Life 3
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/B/71
  1. Total: 45.2
  2. Dry: 8
  3. Wet: 8.2
  4. Rolling Resistance: 8
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 7
  7. Overall: 7.6
Sehr ausgewogen, besonders gut bei Nässe, gut bei trockenen Straßen.
Ergebnisse des Mid-Pack-Verschleißes.
Der Semperit Speed-Life 3 ist ein sehr ausgewogener Mittelklasse-Reifen. Es war beeindruckend im Trockenen mit guter Lenkung und kurzen Bremswegen und ausgezeichnet im nassen, führenden nassen Bremsen.

Beurteilungen lesen

3rd: Bridgestone Turanza T005

Bridgestone Turanza T005
  • 205/55 R16
  • EU Label: B/A/71
  1. Total: 44.2
  2. Dry: 8
  3. Wet: 7.8
  4. Rolling Resistance: 8.4
  5. Noise: 5.6
  6. Wear: 7
  7. Overall: 7.4
Sehr ausgewogen, gut auf trockenen und nassen Oberflächen, geringer Kraftstoffverbrauch.
Leicht lautes Außengeräusch.
Der Bridgestone Turanza T005 bietet guten Grip im Trockenen mit besonders kurzen Bremswegen. Bei Nässe ist es wieder hervorragend beim Bremsen, konnte aber nur ein durchschnittlich gebogenes Aquaplaning-Ergebnis erzielen.

Beurteilungen lesen

4th: Goodyear EfficientGrip Performance 2

Goodyear EfficientGrip Performance 2
  • 205/55 R16
  • EU Label: B/A/69
  1. Total: 46.4
  2. Dry: 6.8
  3. Wet: 7.4
  4. Rolling Resistance: 8.2
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 10.8
  7. Overall: 6.8
Niedrigster Verschleiß, gut bei Nässe, geringer Kraftstoffverbrauch.
Auf trockenen Straßen etwas schwächer.
Der Goodyear EfficientGrip Performance 2 hat eine durchschnittliche Lenkung und kann sich bei trockenem Handling ungenau anfühlen, obwohl das Ergebnis beim trockenen Bremsen gut war. Der Reifen hat eine gute Leistung bei Nässe, einen geringen Kraftstoffverbrauch und einen großen Verschleißspielraum und verdoppelt den schlechtesten Reifen im Test.

Beurteilungen lesen

5th: Kumho Ecsta HS51

Kumho Ecsta HS51
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/B/69
  1. Total: 44.4
  2. Dry: 6.8
  3. Wet: 7.6
  4. Rolling Resistance: 8.8
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 8
  7. Overall: 6.8
Bestnoten für den Kraftstoffverbrauch, gut bei Nässe, relativ geringer Verschleiß.
Auf trockenen Straßen etwas schwächer.
Der Kumho Ecsta HS51 fühlt sich im Trockenen im Vergleich zu seinen Mitbewerbern weniger präzise an und hat nur ein durchschnittliches Trockenbremsergebnis. Es ist besser bei Nässe, hat eine hohe Aquaplaning-Beständigkeit und einen angemessenen Geräuschpegel.

Beurteilungen lesen

6th: Apollo Alnac 4g

Apollo Alnac 4g
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/B/70
  1. Total: 42.6
  2. Dry: 6.8
  3. Wet: 6.6
  4. Rolling Resistance: 8.2
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 8
  7. Overall: 6.6
Relativ geringer Verschleiß, relativ geringer Kraftstoffverbrauch.
Durchschnittlicher trockener und nasser Griff.
Der Apollo Alnac 4G hat eine ungenaue Lenkung im Trockenen mit einer Übersteuerungsbalance, aber einem kurzen trockenen Bremsweg.

Beurteilungen lesen

7th: Hankook Ventus Prime 3 K125

Hankook Ventus Prime 3 K125
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/71
  1. Total: 43.6
  2. Dry: 9
  3. Wet: 6.6
  4. Rolling Resistance: 8.2
  5. Noise: 6.2
  6. Wear: 7
  7. Overall: 6.6
Sehr gut im trockenen, relativ geringen Kraftstoffverbrauch.
Durchschnittliche Nassleistung.
Der Hankook Ventus Prime3 ist ein Trockenspezialist mit dem besten Trockenbremsverhalten und einem guten Maß an Kontrolle und Grip im Trockenhandling. Im Gegensatz dazu ist der Hankook im nassen, vollendeten Midpack durchschnittlich. Geringe Geräuschentwicklung und geringer Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

8th: Fulda EcoControl HP2

Fulda EcoControl HP2
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/B/70
  1. Total: 43.6
  2. Dry: 7
  3. Wet: 6.4
  4. Rolling Resistance: 8.2
  5. Noise: 6.6
  6. Wear: 9
  7. Overall: 6.4
Relativ geringer Verschleiß und guter Kraftstoffverbrauch.
Schwäche bei Nässe.
Der Fulda EcoControl HP2 hat eine durchschnittliche Trockenleistung mit einer Übersteuerungsbalance und kämpfte bei Nässe, wobei er frühzeitig den Halt verlor. Gute Aquaplaning-Beständigkeit, geringe Geräuschentwicklung, geringer Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

9th: BFGoodrich Advantage

BFGoodrich Advantage
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/70
  1. Total: 43.2
  2. Dry: 7.6
  3. Wet: 6.2
  4. Rolling Resistance: 8.8
  5. Noise: 6.4
  6. Wear: 8
  7. Overall: 6.2
Niedrigster Kraftstoffverbrauch, gut im Trockenen, geringer Verschleiß.
Bei Nässe schwach.
Der BF Goodrich Advantage ist auf trockenen Straßen ausgewogen. Bei Nässe erhielt es beim Bremsen immer noch eine gute Bewertung, aber bei Nässe hatte es einen schlechten Grip und einen signifikanten Verlust an Kurvenkräften beim Beschleunigen und Bremsen. Geräuscharm, sehr geringer Kraftstoffverbrauch und guter Verschleiß.

Beurteilungen lesen

10th: Maxxis Premitra HP5

Maxxis Premitra HP5
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/70
  1. Total: 41.2
  2. Dry: 9.2
  3. Wet: 7.6
  4. Rolling Resistance: 6.6
  5. Noise: 5.8
  6. Wear: 6
  7. Overall: 6
Sehr gut im Trockenen, gut im Nassen.
Relativ hoher Kraftstoffverbrauch, hoher Verschleiß.
Der Maxxis Premitra 5 ist ein Spezialist für trockene Straßen mit hervorragendem Grip und präzisem Handling. Es funktioniert auch gut bei Nässe, mit gutem Handling und kurzen Bremswegen. Das Negative ist, dass es ein hohes Innengeräusch, einen hohen Kraftstoffverbrauch und einen schlechten Verschleiß aufweist.

Beurteilungen lesen

11th: Nokian WetProof

Nokian WetProof
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/68
  1. Total: 41.2
  2. Dry: 7.8
  3. Wet: 7.4
  4. Rolling Resistance: 7.4
  5. Noise: 6.6
  6. Wear: 6
  7. Overall: 6
Gut trocken und nass.
Relativ hoher Kraftstoffverbrauch, hoher Verschleiß.
Der Nokian Wetproof überzeugt bei Nässe mit kurzen Bremswegen und präzisem Handling. Es ist auch gut im Trockenen. Es hat einen durchschnittlichen Geräusch- und Kraftstoffverbrauch, aber vor allem den höchsten Verschleiß beim Test.

Beurteilungen lesen

12th: Pirelli Cinturato P7 C2

Pirelli Cinturato P7 C2
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/70
  1. Total: 42
  2. Dry: 8
  3. Wet: 8
  4. Rolling Resistance: 7.4
  5. Noise: 6.6
  6. Wear: 6
  7. Overall: 6
Gut trocken und nass.
Relativ hoher Kraftstoffverbrauch, hoher Verschleiß.
Der Pirelli Cinturato P7 C2 ist trocken und nass sehr gut, hat sehr kurze Trockenbremswege und ein starkes Handling und ist leise in der Kabine. Leider schnitt es beim Verschleißtest sehr schlecht ab und verschlechterte sein Gesamtergebnis.

Beurteilungen lesen

13th: Uniroyal RainSport 5

Uniroyal RainSport 5
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/A/71
  1. Total: 40.8
  2. Dry: 6.2
  3. Wet: 7.8
  4. Rolling Resistance: 8.2
  5. Noise: 6.6
  6. Wear: 6
  7. Overall: 6
Gut bei Nässe, relativ geringer Kraftstoffverbrauch.
Schwach im trockenen, hohen Verschleiß.
Der Uniroyal Rainsport 5 hat erhebliche Schwächen im Trockenen mit ungenauer Lenkung, geringem Grip und langen Trockenbremswegen. Der RainSport 5 ist auch bei Nässe noch gut, mit kurzem Nassbremsen und hohem Aquaplaning-Widerstand. Der Reifen hat auch ein geringes Geräusch, einen geringen Rollwiderstand, aber einen hohen Verschleiß.

Beurteilungen lesen

14th: Petlas Imperium PT515

Petlas Imperium PT515
  • 205/55 R16
  • EU Label: C/B/71
  1. Total: 38.6
  2. Dry: 5.4
  3. Wet: 5.4
  4. Rolling Resistance: 7.6
  5. Noise: 5.8
  6. Wear: 9
  7. Overall: 5.4
Relativ geringer Verschleiß.
Trocken und nass schwach.
Der Petlas Imperium PT515 ist besonders beim Trockenbremsen geeignet und hält das Auto nach dem besten Test volle 4,5 Meter an. Der Reifen hat auch schlechtes Handling. Der Trend setzt sich bei Nässe fort, mit langem Nassbremsen und schwachen Handling-Ergebnissen. Der PT515 hat auch einen hohen Geräuschpegel und einen hohen Rollwiderstand.

Beurteilungen lesen

15th: King Meiler Sport 1 KM

King-Meiler Sport 1 KM
  • 205/55 R16
  1. Total: 34.8
  2. Dry: 5.6
  3. Wet: 4.8
  4. Rolling Resistance: 8
  5. Noise: 4.6
  6. Wear: 7
  7. Overall: 4.8
Runderneuerter Reifen (Rohstoffrecycling.)
Im Trockenen schwach, im Nassen sehr schwach, laut.
Der King Meiler Sport 1 ist der einzige runderneuerte Reifen in der Gruppe und konnte mit der Konkurrenz nicht mithalten. Geringe Griffigkeit bei Trockenheit, ungenaue Lenkung und sehr geringe Griffigkeit bei Nässe. Der Sport 1 ist auch der lauteste Reifen im Test und hat einen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch.

Beurteilungen lesen

Ähnliche Reifentests




Discussion:

comments powered by Disqus